Kirchbergschule Bensheim
Kirchbergschule Bensheim

Schulelternbeirat der Kirchbergschule

Aktueller Schulelternbeirat

Vorsitzende: Frau Pawel

Stellvertretende Vorsitzende: Frau Haake

 

Sitzungen des Schulelternbeirates:

Zusammen mit Schulleitung, Lehrern und weiteren Gästen tagen die Klassenelternbeiräte regelmäßig und bearbeiten als Schulelternbeirat (SEB) und damit als eines der Eltern-Gremien die vielfältigen Aufgaben, die an der Kirchbergschule anfallen.  

Das Protokoll der letzten SEB-Sitzung hängt am Schwarzen Brett im Eingangsbereich der Schule und im Lehrerzimmer aus. Wir versenden es auch gerne per E-Mail, oder fragen Sie im Schulsekretariat danach.

 

Unser Selbstverständnis:

Die Bildung der Persönlichkeit des Kindes ist lt. Bundesverfassungsgesetz das Ziel der gemeinsamen Erziehungsaufgabe von Eltern und Schule. Dieses Ziel ist in einem sinnvoll aufeinander bezogenen Zusammenwirken zu erfüllen.

Unter dem Dach der Kirchbergschule (KBS) finden sich drei Einrichtungen bzw. Schulformen:

1) die Förderschule - Schule für Lernhilfe (SfL)

2) ein Beratungs- und Förderzentrum (BFZ)

3) eine einzügige Grundschule (GS)

Das Logo der Kirchbergschule veranschaulicht diese Dreiheit unter einem Dach (bzw. in einem Kreis).

Der Gesamt-Schulelternbeirat vertritt die gesetzlich verfassten Bestimmungen, die für die gesamte KBS gelten. In der KBS wird die verfasste Mitbestimmung in der Regel von den gewählten ElternvertreterInnen der Grundschule ausgeübt.  Obwohl die Klassen der Förderschule in der Mehrheit sind (10 Förderschulklasse zu 4 Grundschulklassen), sind auf den Sitzungen des SEB meist die Eltern der Grundschule in der Mehrheit. Die aktive Elternschaft hat sich in den letzten Jahren viel Mühe gegeben, bei allen Aktivitäten die Förderschule einzubeziehen, um von einem Nebeneinander zu einem Miteinander zu kommen.

Das schließt nicht aus, über besondere Wege für eine konstruktive Eltern-Lehrerzusammenarbeit an der KBS nachzudenken und ggf. zu experimentieren!

Die ist in den letzten Jahren auf vielfältige Art geschehen. In enger Zusammenarbeit haben Schulleitung, Lehrer, Schüler und der Förderverein und der Schulelternbeirat Projekte auf die Beine gestellt und durchgeführt.

 

Im folgenden haben wir einige der Aktionen und Projekte aufgeführt, die in den letzten Jahren durchgeführt wurden.

 

Aktionen des Schulelternbeirats:

 

Wir informieren die Eltern

Je nach Bedarf veröffentlicht der SEB Elternbriefe zu aktuellen Themen der Schule.
Darüber hinaus hat der SEB am Schulprogramm mitgewirkt und arbeitet an der Herausgabe und Aktualisierung von  Handouts und Info-Schriften. Folgende Veröffentlichungen liegen vor und können im Sekretariat angefordert werden:

Schulprogramm / Elternteil

Info-Schrift für neugewählte Elternbeiräte an der KBS

 

Elternfeuerwehr/ Unterrichtsgarantie Plus

Nach Einführung der Unterrichtsgarantie Plus wurde die jahrelang an der KBS mit Erfolg arbeitende Elternfeuerwehr abgeschafft. Eltern, die daran interessiert sind, Ersatzunterricht für ausgefallene Lehrer zu übernehmen, können sich gerne im Sekretariat melden. Sie werden dort über Einsatzzeiten, Vergütung, Eignung usw. informiert. In der Regel erfolgt der Vertretungsunterricht mit pädagogisch engagierten Personen, die sehr eng mit dem jeweiligen verhinderten Lehrer zusammenarbeiten und in Absprache mit ihm den Unterricht vertiefen können

Kinder und Eltern sind versichert wie im normalen Unterricht, das Schulgelände darf allerdings nicht verlassen werden.

 

Initiierung und Gestaltung von AGs

In Arbeitsgemeinschaften werden einerseits Themen behandelt, die im normalen Schulalltag nicht integriert werden können und andererseits Möglichkeiten geboten, dass Förder- und Grundschüler zusammen etwas erarbeiten um so das Verständnis füreinander zu fördern.

Einige dieser AGs sind auf Initiative der Eltern entstanden. Darüber hinaus werden AGs wie z.B. „Fahrradreparatur“ auch von Eltern durchgeführt. Der Elternbeirat freut sich über Vorschläge für weitere interessante AGs.

 

Mitarbeit von Eltern bei Veranstaltungen

Schulfest und Projektwochen, Klassenfeste und -Ausflüge

Infoabende zum Thema Computer und Internet

Bunter Abend für Elternbeiräte und Lehrer

Leseförderung

 

Finanzielle Unterstützung für gute Projekte

An allen Schulen fehlen heute die Mittel, um all die guten Ideen umzusetzen. Die Schule ist auf die Spendenbereitschaft des Umfeldes angewiesen. Z.B. hat die Sparkasse Bensheim ein Caritasprojekt ermöglicht, dass Kinder „sicher, stark und frei“ macht. Auch werden die Preise für den alljährlichen Lesewettbewerb von Bensheimer Buchhandlungen und Firmen gestiftet. Bei der Tombola des letzten Schulfestes waren die heißbegehrtesten Preise von der GGEW gestiftet (Zehnerkarte Badesee).

Bei konkreten Aktionen und Projekten spricht der Elternbeirat potentielle Sponsoren an; die Eltern beteiligen sich an vielen Projekten über den Förderverein. Wir sind für weitere finanzielle Mittel dankbar, die dem Elternbeirat helfen, auch zukünftig all die positiven Ansätze auszubauen. 

Wenn Sie als Eltern an der Mitarbeit bei den genannten Aktionen interessiert sind oder Anregungen für die Elternarbeit an der Kirchbergschule haben, melden Sie sich bei uns. Wir sind auf das Engagement vieler Eltern angewiesen.

Wir haben eine mehrseitige Schrift für unsere Klassenelternbeiräte verfasst, die Sie hier als PDF-Datei herunterladen können:
handout.pdf
PDF-Dokument [149.1 KB]

Letzte Aktualisierung: 30.08.2018

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kirchbergschule Bensheim